1„Wir arbeiten quasi in der Nachbarschaft aber erst jetzt haben sich konkrete Schnittmengen für uns ergeben – durch den persönlichen Kontakt!“, sagt ein Teilnehmer über das Frühstück der Fachleute, das diesmal in der Düchting Pumpen Maschinenfabrik in Witten stattfand. Noch bevor es richtig los ging, entstanden schon spannende Gespräche im Empfangsbereich der Firma – Größter Vorteil des Treffens: Metaller unter sich!

Bei einer kleinen morgendlichen Stärkung stellte sich das Unternehmen Düchting Pumpen vor: In der dritten Generation entwickelt das Familienunternehmen innovative Pumpen für Anwendungen in Kraftwerken, im Bergbau und der Meerwasserentsalzung rund um den Globus. Sowohl die Produktion als auch das Engineering findet am Standort in Witten statt.

2Besonders verschleiß- und korrosionsresistente Anlagen entstehen durch den einzigartigen und innovativen Werkstoff „SICcast Mineralguss“, aus dem  Bauteile für höchste Anforderungen gefertigt oder mit ihm beschichtet werden. Diese konnten die Teilnehmer beim anschließenden Rundgang durch den Betrieb und die Fertigung direkt betrachten. „Die Größe von über 3 Metern ist wirklich beeindruckend“, sprach ein Teilnehmer die Gedanken von vielen währenddessen aus.

Das abschließend angekündigte nächste Frühstück der Fachleute verspricht ein ebenso spannender Termin zu werden, wie dieser bei Düchting: Am 15. September trifft sich das Metallernetzwerk des Ennepe-Ruhr-Kreises bei Hugo Lahme in Ennepetal! Guss, Metallverarbeitung und modernste Schwimmbadtechnik lauten die Schlagworte.

Anmeldungen über heenen[at]fachwerkmetall.de

Mehr zu Düchting Pumpen und SICcast Mineralguss erfahren Sie hier: