Mit der Metall Suchmaschine finden Sie geeignete Partner in Echtzeit (ohne Datenbank) direkt aus Ihrer Umgebung im Ennepe-Ruhr-Kreis. Probieren Sie es aus!

FachwerkMetall veranstaltet die Praxiszeit „MATERIAL“ am 3. März 2016 in der Henrichshütte in Hattingen

Gemeinsam mit dem Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V. veranstaltet FachwerkMetall die Praxiszeit „MATERIAL“ in der Henrichshütte in Hattingen am 3.3.2016. In der um 13 Uhr 30 beginnenden Veranstaltung dreht sich alles um  innovative Werkstoffe in der Produktion und um bereits bekannte Materialien, die einer innovativen Anwendung überführt werden.

Smart materials, wie z.B. Formgedächtnislegierungen, zählen zu den intelligenten Werkstoffen. Ihr Einsatz zwingt Konstrukteure zum Umdenken, bietet aber ein großes Potential zur funktionalen Verbesserung von Produkten. Wie kann ich diese Eigenschaften auch in meinen Produkten nutzen?

Im Kern geht es aber nicht um futuristisch anmutende Konzepte, sondern um die direkte Verwendungsmöglichkeit im Betrieb.

„Gerade die sogenannte Fremdverwendung von Materialien darf nicht unterschätzt werden, ist sie doch oft der schnellere und einfachere Weg zur Produktverbesserung im Vergleich zur Grundlagenforschung“, sagt Achim Gilfert, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks für Oberflächentechnik e.V. „Jeder Teilnehmer soll sich inspirieren lassen, die eigenen Werkstoffe noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen und den Blick für neues und altbekanntes zu öffnen!“, findet Thomas Heenen, Netzwerkmanager des Metallernetzwerkes im EN-Kreis.

Referenten aus Industrie und Forschung präsentieren spannende Erfahrungen aus der Praxis der Material- und Produktentwicklung. In den Diskussionen sollen zentrale Fragen zu der Bedeutung, den Anwendungsmöglichkeiten und den Auswirkungen für die Bereiche Oberflächentechnik und Metallverarbeitung behandelt werden. „Wir sind sicher, dass jeder Teilnehmer konkrete Informationen mitnimmt und diese direkt in seinem betrieblichen Alltag integrieren kann.“, so die Veranstalter.

Besonders wichtig dafür ist der Austausch untereinander, für den beim gemeinsamen Abendessen in der gemütlichen Atmosphäre des Henrichs ein angenehmer Rahmen geschaffen wird. Nach dem Motto „von der Hand in den Kopf“ sind alle Teilnehmer eingeladen, einen Werkstoff aus der eigenen Fertigung mit zu der Veranstaltung zu bringen.

Anmeldungen sind per E-Mail oder Fax über den Flyer möglich. Gerne können Sie auch telefonisch eine Einladung anfordern.

Den Einladungsflyer (inkl. Anmeldeformular & Programm) können Sie hier downloaden.

Die offizielle Pressemitteilung finden Sie hier.

Veröffentlicht in FachwerkMetall

FachwerkMetall

550 Betriebe (EN-Kreis)

24.000 Beschäftigte

4,8 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr

Die nächsten Termine:

15.9.2016 (8.30 - 10.30 Uhr
FFF bei Canto Ing. Prototypen in Lüdenscheid

Das war total super! ... See MoreSee Less

Werbung für die duale Ausbildung !!! Auch in diesem Jahr war die GLW-Velbert wieder auf der Ausbildungsmesse EN 2016 vertreten. Auf dem Gemeinschaftsstand mit dem Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik, dem Fachwerk Metall und dem Netzwerk Draht warben die Ausbildungsprofis aus Velbert für die duale Ausbildung in den industriellen Metall- und Elektroberufen. In diesem Jahr präsentierte man Praxisbeispiele aus der Elektronikerausbildung. Für die großen Karrierechancen in diesen Berufen kann man nicht genug werben.

View on Facebook

Auch Frau Dr. Appel stellt mit der Fachhochschule Dortmund aus. Frau Dr Appel ist Beiratsmitglied in unserem Verein. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Unser Mitglied GLW auf unserem Stand der Ausbildungsmesse EN ... See MoreSee Less

View on Facebook

Aufbau der Ausbildungsmesse EN. Unser Stand ist noch leer. Wer morgen schauen möchte ist herzlich eingeladen. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Viel Erfolg! ... See MoreSee Less

feldlabor auf der SWTAL 2016

September 22, 2016, 9:30am - September 24, 2016, 4:00pm

Chemisch-technische Analytik und Produkte mit Fokus auf Korrosionsschutz.

View on Facebook