FFF14 1a„Solch eine Kompetenz an einem Standort und in diesem Ausmaß findet man nur noch ganz selten in Deutschland und darüber hinaus“, lautete der Eindruck, den die Gustav Wiegard Maschinenfabrik auf einen sehr erfahrenen Metaller und Teilnehmer des gestrigen Frühstücks der Fachleute hinterließ. „Der Wert der regelmäßigen Treffen des Kompetenznetzwerks FachwerkMetall e.V. und der damit einhergehende Erfahrungsaustausch ist sehr groß“, schloss sich ein weiterer Teilnehmer der Meinung an. Gleichzeitig ergeben sich durch den persönlichen Kontakt schnell Synergien für die Mitgliedsunternehmen, die den Austausch unter Fachleuten oder „echten Metallern“ schätzen.

Gustav Wiegard Maschinenfabrik GmbH & Co. KG 3Bei Wiegard ging es diesmal um die Metallverarbeitung größerer Dimensionen: Die Wittener Maschinenfabrik ist Produzent von High-End Komponenten für Walzwerke, Rollensysteme, Getriebe und Verzahnungen. Der 1902 gegründete Betrieb steht seinen Kunden mit der Erfahrung und Kompetenz aus vier Generationen auch bei kritischen Anlagenbauteilen, wie z.B. Haspelsystemen aller Art (Auf- und Abhaspel), Kupplungselementen und anderen Antriebselementen wie Antriebsspindeln und Zahnspindeln. Darüber hinaus fertigt Wiegard auch Walzeneinbaustücke und Kammwalzen. Bei Bauteilabmessungen von über 10.000 mm Länge und einem Durchmesser von bis zu 1.600 mm und einem Fertiggewicht von 30.000 kg muss die Präzision stimmen!

Gustav Wiegard Maschinenfabrik GmbH & Co. KG 1Wir bedanken uns für eines der spannendsten Frühstücke der Fachleute bei unserem Vereinsmitglied Gustav Wiegard Maschinenfabrik.

Bildnachweis: Thomas Heenen, FachwerkMetall e.V., 2017 & Gustav Wiegard Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, 2017