Gunter Langwieler 12.12.17 FFF (3)Im Endspurt auf die Weihnachtszeit trafen sich die Unternehmer des FachwerkMetall e.V. nochmal am 12.12. bei der Gunter Langwieler CNC Bearbeitungstechnik GmbH in Gevelsberg. Schon in der Begrüßungsrunde wurden wichtige Themen angesprochen:

Was bewegt die Metallindustrie und den Mittelstand. Den Fachkräftemangel spüren alle, die Digitalisierung birgt spannende neue Dinge mit viel Veränderungspotenzial aber auch das ein oder andere Risiko. Entwickeln können sich diejenigen, die die Augen und Ohren offen halten und den Austausch pflegen.

Gunter Langwieler 12.12.17 FFF (6)

„Das ist wieder so ein Termin, bei dem ich wieder etwas Neues gelernt und zwei Impulse für den eigenen Betrieb mitgenommen habe“, sagte ein Teilnehmer des Frühstücks. Wahrscheinlich spielte er auf die zwei vollautomatisierten CNC-Anlagen des Automobilzulieferers an, die seit kurzer Zeit im Betrieb sind. „Eine spannende Zeit war das die letzten Wochen, aber wir sind froh, dass wir den Schritt gegangen sind“, sagt der Gastgeber, Rolf Komossa.

Gunter Langwieler 12.12.17 FFF (4)

Er führte die Teilnehmer des Frühstücks für Fachleute, wie die Treffen des Vereins heißen, durch den Betrieb und schilderte, wie die Stoßdämpferkomponenten und Drehteile an den einzelnen Stationen gefertigt werden. Und das in Spitzenqualität, denn die Automobile, für die die Teile sind, sieht man bei uns eher selten auf der Straße. “In Dubai oder Abu Dhabi sieht man die Modelle dann doch häufiger als bei uns im Ruhrgebiet”, sagt Thomas Heenen, Geschäftsführer des FachwerkMetall e.V.

 

Bis zum nächsten Treffen verabschiedet sich damit FachwerkMetall für dieses Jahr von all seinen Mitgliedern und Unterstützern und wünscht frohe Weihnachten und einen gute Geschäfte im neuen Jahr.